Dirigent

Peter Stadelmann ist in Dietwil (AG) aufgewachsen und wohnt nun mit seiner vierköpfigen Familie in Beromünster (LU).

Er absolvierte an der Musikhochschule in Luzern das Lehrdiplom im Hauptfach Trompete bei Markus Würsch, sowie Blasmusikdirektion Typ A bei Franz Schaffner. Weiterbildungen als Dirigent bei Pius Häfliger, Andreas Spörri, Thomas Rüedi und Sylvia Caduff.

Nebst aktiver Tätigkeit als Musiker der Brass Band Luzern Land und der Blaskapelle Lublaska ist er Musiklehrer der Musikschulen Michelsamt und Sursee. Als Dirigent wirkt er bei der der Feldmusik Triengen (1. Klasse Blasorchester) und seit August 2016 bei der Musikgesellschaft Hildisrieden (2. Klasse Brass Band) mit.

Sein musikalisches Wirken wird mit dem Engagement in der Musikkommissionen des Luzerner Kantonal Blasmusikverbands und der Interessengemeinschaft Schweizer Blaskapellen (ISB), sowie im Vorstand des Schweizerischen Dirigentenverbandes und schliesslich mit verschiedenen Expertentätigkeiten abgerundet.

Kommentare sind geschlossen.